Artikel
0 Kommentare

Selbst für das schaurigste usseligste Monster braucht man einen Plan…

Das fertige Monsterbuch

Am besten fange ich am Ende an, denn am Ende steht das, was ich für euch haben möchte: Ein Buch mit einer von leichter Hand erzählten Geschichte und unaufgeregt schönen Bildern. Wenn ihr das fertige Buch eines Tages lesen und euch die Bilder anschauen werdet, sollte das Buch so sein, dass ihr euch gruselt, dass ihr mitfiebert und dass ihr euch darüber freut, wie alles ausgeht.

Für eine von leichter Hand erzählte Geschichte und schöne unaufgeregte Bilder sind viel Vorarbeit, Planung und Geduld notwendig. Zuerst muss die Geschichte aufgeschrieben werden. Meistens entstehen dabei schon die ersten Bilder zu der Geschichte in meinem Kopf. Solche Bilder zeichne ich meistens sofort in eines meiner Skizzenbücher.

Wenn der grobe Plan steht, müssen die Details ausgearbeitet werden. Wie soll die Geschichte unterteilt werden? Wie viele Seiten soll sie haben? Welche Bilder möchte ich zu welchen Teilen der Geschichte? Welche Farben passen am besten zur Atmosphäre des Buches? Welche Materialien will ich zum Malen verwenden? Wie sollen die Charaktere aussehen? Und wie zur Hölle bekomme ich die beiden Meerschweinchen Flecki und Möhre noch in der Geschichte unter?

Um solche Fragen zu beantworten, stelle ich zuerst ein „Scrapbook“ zusammen. Ich nehme dafür lose Blätter, auf die ich eher grobe Entwürfe für jede einzelne Seite des Buches zeichne. Die Blätter breite ich auf dem Boden meines Arbeitszimmers aus. So kann ich sie hin und herschieben, Seitenzahlen draufschreiben und die ersten Skizzen und fertigen Bilder dazulegen. Am Ende habe ich einen Rohentwurf für euer Buch. Wie es von dort aus weitergeht, erfahrt ihr bald hier.

Arbeit am Scrapbook

Artikel
0 Kommentare

Fröhliche Weihnachten!

Nach all den schaurigen usseligen Gruselgestalten gibt es heute ein weihnachtszauberhaft friedvolles Bild für euch. Das Bild zeigt den Weihnachtsmann, der sich genau jetzt auf dem Weg aus dem lausekalten Lappland zu euren Tannenbäumen befindet. Gemalt hat es meine kleine Nichte Gretha. Vielen Dank an die Künstlerin!

Grethas Weihnachtsmann

Grethas Weihnachtsmann

Zusammen mit allen Monstern, Schafen und Sternen bedanke ich mich bei all unseren treuen Lesern, Buchkäufern und sonstigen Unterstützern und wünsche euch allen wunderschöne fröhliche Weihnachten! Esst Plätzchen, bis euch der Bauch weh tut!

Galerie
0 Kommentare

Psssssst…

…heute öffne ich zum ersten Mal mein streng geheimes Skizzenbuch für euch! In der Galerie könnt ihr euch ein paar Monster-Prototypen ansehen. Einige der finsteren Gesellen, die ihr in der Galerie vorfindet, werden in meinem neuen Buch ihr Unwesen treiben.

Mein streng geheimes Skizzenbuch

Mein streng geheimes Skizzenbuch

Vergessliches Schusselmonster

Vergessliches Schusselmonster

Sonntägliches Schlafmonster

Sonntägliches Schlafmonster

Geringeltes Sockenfressmonster

Geringeltes Sockenfressmonster

Geldgieriges Automatenmonster

Geldgieriges Automatenmonster

Schauriges usseliges Monster

Schauriges usseliges Monster

Bleistiftmonster

Bleistiftmonster

Galerie
1 Kommentar

Die Monstermaler

Vielen Dank an alle Malerinnen und Maler! Ihr habt ganze Arbeit geleistet.

Selten habe ich mich so sehr gegruselt, wenn ich meinen Briefkasten oder mein Email-Postfach geöffnet habe… In der Galerie seht ihr all die schaurigen usseligen Gesellen, die sich in den letzten Tagen bei mir angesammelt haben!

Die Bilder wurden allesamt mit einem Grusel-Gänsehaut-Garantie-Zertifikat ausgezeichnet und in umgedrehter alphabetischer Reihenfolge angeordnet (von Smilla zu Anton).

Update vom 27.02.2015: Heute Morgen hat sich erstmals ein handgenähtes Gruselwesen in die gruseligste Galerie aller Zeiten eingereiht! Wenn ihr starke Nerven habt, schaut es euch unbedingt an! Dankeschön an Smilla!

Smilla

Smilla

Percy

Percy

Patrick

Patrick

Maximilian

Maximilian

Max

Max

Mathias

Mathias

Lukas

Lukas

Louis

Louis

Linus

Linus

Leo

Leo

Justus

Justus

Jasper

Jasper

Jana

Jana

Gretha

Gretha

Georg

Georg

Emmi

Emmi

Elena

Elena

Clara

Clara

Ben

Ben

Anton

Anton

Artikel
0 Kommentare

Neues aus der Monsterschmiede

Wie versprochen gibt es ab jetzt Montags die neuesten, allerneuesten und allerallerneuesten Neuigkeiten aus der Monsterschmiede (um die allerallerallerneuesten Neuigkeiten zu erfahren dürft ihr euch natürlich nach wie vor gerne jederzeit an mich persönlich wenden :-).

Heute zeige ich euch erst einmal die Grundzutaten für ein schauriges usseliges Monster:

Monsterzutaten klein

Wenn es euch so geht wie meinem Lieblingslektor, denkt ihr jetzt vielleicht:

img060

Genau… wie soll eigentlich aus all diesen Einzelteilen ein schauriges usseliges Monster werden?? Probiert es am besten selbst aus und zeichnet euer eigenes Monster aus den Zutaten auf der Liste. Wenn ihr euer Monster lieber aus euren eigenen Monsterzutaten zusammen mischt, geht das natürlich auch in Ordnung.

Jedes Kind, das mir bis Sonntag, den 14.12.2014 ein selbstgemaltes Bild eines schaurigen usseligen Monsters schickt, bekommt eine kleine gemischte Tüte aus der nächsten Trinkhalle. Wenn ihr einverstanden seid, veröffentliche ich eure schönsten Bilder außerdem auf www.sternenzacke.de.

Ihr könnt eure  Zeichnungen per Post (die Adresse findet ihr im Impressum) oder per Email (christianedick@web.de) an mich senden.

Artikel
0 Kommentare

Schafe spenden

Weihnachtliche Widmung für das Sternschafbuch (Beispiel)

Weihnachtliche Widmung für das Sternschafbuch (Beispiel)

Aus der Ferne hört man schon Engelsgesang und Silberglöckchen klingen, die Luft riecht nach Schnee (und in Düsseldorf nach kaltem Regen…), und der kleine Stern ist schon längst unterwegs, um dem Christkind den Weg zu euren glitzernden Tannenbäumen zu weisen.

Ihr möchtet euch bei all dem Zauber am allerallerallerliebsten über leuchtende Kinderaugen freuen? Dann denkt unbedingt daran, dem Christkind ein paar Sternschafbücher für Eure Kleinen mitzugeben. Wenn eure hauseigenen Zwerge schon mit der Geschichte vom kleinen Schaf und dem Stern versorgt sind, freuen sich sicher auch ihre Freundinnen und Freunde, ihre Lieblingscousinen und ihre Lieblingscousins über das Buch!

Ihr könnt übrigens auch ein Buch an einen Kindergarten, ein Kinderkrankenhaus, ein SOS-Kinderdorf oder an ein Kinderhospiz eurer Wahl spenden! In der Adventszeit schicke ich gespendete Bücher versandkostenfrei an den von euch ausgesuchten Empfänger. Ihr braucht mir nur zu sagen, wo es hingehen soll.

Das Buch kostet 9 Euro. Wie bisher wird ein Euro pro Buch an eine schaffreundliche Organisation gespendet. Die Spende geht diesmal an den Deutschen Tierschutzbund, der sich unter anderem für artgerechte Schafhaltung und eine tierfreundliche Wollproduktion einsetzt. Für gespendete Bücher wird der Betrag auf 1,20 Euro aufgestockt.

Auf Wunsch zeichne ich euch natürlich auch gerne eine weihnachtliche Widmung in eure Bücher!