Galerie
1 Kommentar

Momentaufnahmen von der Frankfurter Buchmesse 2015

…welches Schuhwerk ich an manchen Füssen entdeckt habe… dabei heisst es im Katalog zur Buchmesse, man solle sich ja recht schick anziehen, hohe Schuhe seien jedoch tunlichst zu vermeiden...

Im  Katalog zur Buchmesse heisst es, man solle sich ja recht schick anziehen, hohe Schuhe jedoch tunlichst vermeiden…

…dass das Smartphone der wichtigste Begleiter ist...

Das Smartphone ist der wichtigste Begleiter der Messebesucher…

…jemanden auf dem Weg von irgendwoher nach irgendwohin...

Hier seht ihr jemanden auf dem Weg von irgendwoher nach irgendwohin…

…was ich mitten im Gewusel gemacht habe...

Zeichnen mitten im Gewusel…

…eine junge Dame bei der wichtigsten Buchmessenbeschäftigung - Kaffeetrinken mit frisch geknüpften Kontakten...

Eine junge Dame bei der allerwichtigsten Buchmessenbeschäftigung – Kaffeetrinken mit frisch geknüpften Kontakten…

…einen zur Mittagszeit kurzzeitig orientierungslosen Messebesucher mit Buch...

Ein orientierungsloser Messebesucher mit Buch…

…eine Frau, die einen der wenigen Sessel in den Hallen gefunden hat...

Eine Frau, die sich einen der wenigen Sessel  erkämpft hat…

…was ich bei 300 km/h gemacht habe...

Zeichnen bei 300 km/h auf der Rückfahrt…

… zu welch klugen Gedanken mein mattes Hirn auf der Rückfahrt noch fähig war...

Hier seht ihr,, welche Gedanken auf der Rückfahrt noch durch meinen postbuchmessematten Kopf purzelten…

… was mir auf der Rückfahrt durch den Kopf ging...

…und an was ich auf der Rückfahrt sonst noch gedacht habe…

 

Um euch darauf vorzubereiten, welch schaurige Gestalten euch in dem neuen Monsterbuch erwarten, könnt ihr in dem kleinen Film zusehen, wie in nur zwei Minuten und vierundzwanzig Sekunden ein echtes Monster entsteht. Natürlich erfahrt ihr in dem Film auch, welcher Gedanke dem Ungetüm nach seiner Entstehung zuerst durch den Kopf geht.