Die Tatsache, daß wir am Grund eines Gravitationsschachts, auf der Oberfläche eines von einer Gashülle umgebenen Planeten leben, der sich um einen 90 Millionen Meilen entfernten atomaren Feuerball dreht, und daß wir das für normal halten, deutet zweifellos darauf hin, wie schräg unsere Perspektive manchmal ist. – Douglas Adams (2003): Lachs im Zweifel. Zum letzten Mal per Anhalter durch die Galaxis, Heyne Verlag, S. 175 –

Artikel
0 Kommentare

Seifenblasen

Auch an warmen Frühlingstagen ist es ganz zauberhaft, Seifenblasen davon flattern zu sehen…

Wenn ihr Seifenblasen gefrieren lassen wollt, braucht ihr ganz normale Seifenblasenlauge, einen Seifenblasenpustering oder einen Strohhalm, einen eiselausekalten Tag und ein wenig Geduld.

Ihr könnt eure Seifenblase einfach wie immer durch den Seifenblasenepustering entstehen lassen. Statt des Pusterings könnt ihr auch einen Strohhalm benutzen, um die Seifenblase aufzupusten. Mit einem Strohhalm lassen sich die Seifenblasen besonders leicht auf Schnee, Blättern, einem kleinen Ast oder einem anderen hübschen Untergrund absetzen. Sobald ihr eure Seifenblase abgesetzt habt, ist erst einmal Geduld vonnöten. Aber das Warten lohnt sich… nach und nach bilden sich zarte Kristalle auf der Seifenblase, bis sie irgendwann zerplatzt.

Wie schön das aussehen kann, zeigt dieser kleine Film aus Kanada… gleichermassen reizvoll für Chemiker und Poeten!

Artikel
4 Kommentare

Positivschlagzeilen

Hier findet ihr einige der vielen Positivschlagzeilen des letzten Jahres, gesammelt und für euch illustriert von der Sternenzacke-Chefredakteurin höchstpersönlich. Und… pssst… es war gar nicht so schwer, gute Nachrichten aus dem letzten Jahr zu finden. Und… gleich nochmal pssst… eine der ersten Positivschlagzeilen 2017 ist auch schon dabei…

Some happy news from 2016, collected and illustrated by Sternenzacke’s chief editor. You will also find one of 2017’s first happy headlines in the article.

Quelle: Greenpeace Magazin, 28.10.2016