Artikel
0 Kommentare

Pferdeversteher

Eine Versuchsteilnehmerin

Eine Gruppe norwegischer Forscher brachte einigen Pferden bei, über Symboltafeln mit Menschen zu kommunizieren.

Eine Tafel mit einem Querbalken bedeutete „zieh mir meine Decke an!“ Eine Tafel mit einem horizontalen Balken sagte „zieh mir die Decke aus!“ Über eine dritte Tafel, auf der nichts abgebildet war, konnten die Pferde mitteilen, dass sie zufrieden waren und keine Veränderung wünschten.

Die Pferde verstanden blitzschnell, wie sie sich über die Tafeln mit ihren menschlichen Betreuern verständigen konnten. Die Tiere schienen begeistert über die Möglichkeit zu sein, ihren zweibeinigen Freunden ihre Bedürfnisse mitteilen zu können und von ihnen verstanden zu werden.

In der Regel schwitzten die Tiere oder sie zitterten vor Kälte, wenn sie eine Veränderungswunsch anzeigten.

Damit reihen sich Pferde bei den Tieren ein, die mit Menschen auf eine Weise kommunizieren können, die wir Menschen leicht verstehen. Außer Pferden sind Schimpansen, Delfine und Tauben erwiesenermaßen in der Lage, sich auf diese Weise mit uns zu verständigen.