Artikel

Von Weitsprung-Champions, fleissigen Arbeiterinnen mit acht Zähnen, uralten Bäumen und einer Flugkünstlerin mit Wuschelfrisur

© Chris Ella Dick 2018

© Chris Ella Dick 2018

© Chris Ella Dick 2018

© Chris Ella Dick 2018

© Chris Ella Dick 2018

© Chris Ella Dick 2018

Wenn du mehr darüber lesen möchtest, was bei einer Rodung des Hambacher Waldes alles für immer verloren gehen würde, empfiehlt die Sternenzacke-Chefredaktion den Artikel von Ulrike Fokken in der taz. Auch in der Sendung Quarks im WDR wird darüber berichtet, warum der Hambacher Wald nicht einfach ersetzt werden kann. Auf der Webseite des Senders findest du einen Audioclip dazu.

Laut RWE-Chef Rolf Martin Schmitz würde es sein Unternehmen 4-5 Milliarden Euro kosten, den Wald nicht zu roden. Das Sternenzacke-Rechnungszentrum hat ausgeklügelt, dass das bei 5 Milliarden Euro und 82 Millionen Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern genau 6,71 Euro pro Kopf wären. Vielleicht rettet es den Wald ja noch, wenn wir alle zusammenlegen. Kohle gegen Kohle!

Wenn du dein Taschengeld schon für den Wald überwiesen hast und weiter gegen die Rodung des Hambacher Forstes und gegen den Braunkohleabbau protestieren möchtest, kannst du  unter greenpeace.de oder unter bund.net die Petition der Umweltverbände unterschreiben. Über armin.laschet@cdu.nrw kannst du außerdem eine Protestmail direkt an das Büro des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten schicken.

Am 06.10.2018 kannst du außerdem zur Demo für den Hambacher Wald gehen und dein selbstgemaltes Plakat in den Himmel halten. Infos dazu findest du auf der Webseite von Campact, dem BUND und auf den Facebook- und Twitter-Accounts von Greenpeace.

Wenn du deine Eltern davon überzeugen möchtest, endlich zu einem einen Ökostromanbieter zu wechseln, findest du unter utopia.de  Informationen.

Und unter hambacherforst.org findest du weitere Ideen, wie du dem Hambacher Wald helfen kannst.

Quellen: taz.de, bund.net, hambacherforst.org, wikipedia.de, greenpeace.de.

 

Artikel
0 Kommentare

Die Löwenzahntröte

© Chris Ella Dick 2018

Törööö! Bau‘ dir deine eigene Löwenzahntröte! Versuche es mit einem möglichst starken Löwenzahnstiel. Ein brandheisser Sternenzacke-Insidertipp für gelungenes Tröten ist, den Stiel am unteren Ende ein wenig aufzuspalten (das untere Ende ist dabei das Ende, in das du nicht pustest 🙂 )

Die Ukulele-Spielerin Marva Lee Weigelt zeigt euch in dem kleinen Clip in nur 37 Sekunden, wie es geht 🙂

Quelle: Mother Nature Network.

Artikel
0 Kommentare

Kumma, der Rolf klappert

© Chris Ella Dick 2018

Störche haben in Europa und in Afrika einen guten Ruf. In Teilen Afrikas heisst es, die Störche würden den Regen bringen, in Europa erzählt man sich, dass Störche die Babys zu den Eltern tragen.

Störche sind nesttreu – sobald die Jungen flügge sind, trennen sich die Eltern und ziehen in ihre jeweiligen Winterquartiere. Im Frühjahr kehren beide Tiere zu ihrem Nest zurück. Da die Reise der Störche lang und gefährlich ist, kommt es vor, dass nur einer der beiden Altvögel zum Nest zurück kommt oder dass einer der beiden zu spät dran ist für die Brutsaison. In diesen Fällen tut sich der Vogel, der wieder am Nest ist, mit einem neuen Partner zusammen und brütet.

Einem Weißstorch namens Rolf und seiner noch namenlosen Angetrauten kannst du unter hamburg.nabu.de direkt ins Nest schauen.

Die Bewohner des bulgarischen Dorfes haben etwa 40 Störche vor dem Erfrierungstod gerettet. Wildtiere einzusammeln und zuhause zu versuchen, sie aufzupäppeln ist aber nicht immer die beste Lösung für das Tier. Du solltest du wirklich nur Tiere mitnehmen, die wirklich in Not sind. Wenn du ein verletztes Wildtier findest und nicht sicher bist, wie du ihm am besten helfen kannst, kannst du einen Tierarzt, das nächstgelegene Forstamt oder örtliche Naturschutzverbände wie den NABU anrufen und um Rat fragen.

Quellen: ze.tt, Mother Nature Network.

Artikel
0 Kommentare

Was zu tun ist, wenn du eine Königin triffst

© Chris Ella Dick 2018

Unter dem Link „Hummelbrummen“ kannst du nachlesen, wieso Hummeln eigentlich allen Gesetzen der Aerodynamik zum Trotz fliegen können und warum du mit der Hummelkönigin auch die Blaubeerernte und die Tomatenernte rettest.

Und unter „Hummelschlau“ findest du einen Mini-Comic über einen Versuch britischer Wissenschaftler, in dem ein paar Steinhummeln beweisen, dass sie ziemlich schlau sind. In dem Post gibt es ausserdem ein Video, das verrät, was all die Studien zur Intelligenz des pelzigen Brummtierchens mit der Aufstellung der englischen Nationalelf zu tun haben 🙂

Quellen für den Mini-Comic: NABU Bremen, BUND e.V.

Artikel
0 Kommentare

Hasen selber zaubern…

Ein Hase, ein Lämmchen und ein Huhn für euch zum Selberzaubern…  weil Ostern ohne Hasen, Lamm und Huhn doch irgendwie wie ein Frühling ohne Vogelzwitschern ist.

Die Sternenzacke wünscht euch allen schokoladenhaltige Ostern und viel Spaß beim Zeichnen!

© Chris Ella Dick 2018

P.S.: Aufmerksamen Zeichnern mit einem gewissen Sinn für Statik ist vermutlich direkt ein kleiner Fehler ins Auge gesprungen – ihr braucht natürlich nicht anderthalb gelockte Us für euer Lämmchen sondern zweieinhalb. Auf anderthalb Us kann man schlecht stehen… 🙂